„Ersatz“ für Sparkassenfiliale Mörzheim

Veröffentlicht am 28.12.2013 in Kommunales

Offener Brief an den Oberbürgermeister von Hannes Kopf

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister, lieber Hans-Dieter,

mit großem Bedauern musste ich zur Kenntnis nehmen, dass die Sparkasse SÜW in Landau ihre Filiale in Mörzheim aufgrund der hohen Sanierungskosten des Filialgebäudes schließen wird. Der angebotene „Geld-Bring-Service“ kann kein vollwertiger Ersatz sein.

Zudem bestünde eine kostengünstige Möglichkeit für einen „Ersatz“ zu sorgen. Die Aufstellung eines Geldautomaten würde - unter Einbeziehung der Anschaffungskosten – jährlich nur rund ein Drittel der Kosten für den Filialbetrieb verursachen. Hiermit ließe sich meines Erachtens die Kundenfrequenz sogar noch steigern (Durchgangsverkehr von/nach Heuchelheim – Bad Bergzabern). Ich möchte Sie – über das Gebäude Management Landau - daher um Prüfung bitten, ob die Aufstellung eines Automaten in einer städtischen Liegenschaft im Ortsteil Mörzheim in Betracht kommt; schließlich steht zu erwarten, dass die Sparkasse ihre Liegenschaft einer anderen Verwendung zuführt. Zudem sollte der Ortsbeirat in Kenntnis gesetzt werden. Schließlich ist der Ortsteil nun ohne Bankinfrastruktur - die Postfiliale (Postbank-Funktion), die VR-Bank Südliche Weinstraße Filiale wurden bekanntlich schon geschlossen.

Sollte ein Geld(ausgabe)automat nicht durchzusetzen sein, würde ein multifunktionaler Selbstbedienungsterminal zumindest mit Überweisungs-, Kontoauszugs- und Geld-/Handykartenlade- Funktion (in einer städtischen Liegenschaft) zumindest einen Teil der Kundenbedürfnisse zufrieden stellen.

 
 

Florian Maier- Landtagskandidat für Wahlkreis 50

Dr. Maximilian Ingenthron

Bürgermeister der Stadt Landau


 

Termine SPD Unterbezirk

 

MITMACHEN

Counter

Besucher:320207
Heute:40
Online:2