SPD Ortsverein Landau

23.09.2017 in Bundespolitik

WAHLKAMPF-ENDSPURT DER LANDAUER SPD: WIR KÄMPFEN FÜR EINE STARKE SOZIALDEMOKRATIE UND FÜR THOMAS HITSCHLER !

 

WAHLKAMPF-ENDSPURT DER LANDAUER SPD: WIR KÄMPFEN GEMEINSAM FÜR EINE STARKE SOZIALDEMOKRATIE UND FÜR UNSEREN BUNDESTAGSKANDIDATEN THOMAS HITSCHLER MdB ! GEMEINSAM FÜR EINE BESSERE UND GERECHTERE BILDUNGS-, FAMILIEN-, GESUNDHEITS-, RENTEN- UND STEUERPOLITIK !

> REGIERUNGSPROGRAMM DER BUNDES-SPD SIEHE: SPD.de/REGIERUNGSPROGRAMM

> IHR SPD-BUNDESTAGSKANDIDAT FÜR DIE SÜDPFALZ: THOMAS-HITSCHLER.de

 
 

18.09.2017 in Bundespolitik

STARKE WAHLKAMPFVERANSTALTUNG VON MINISTERPRÄSIDENTIN MALU DREYER UND SPD-BUNDESTAGSKANDIDAT THOMAS HITSCHLER !

 

GEMEINSAM IM WAHLKAMPF FÜR EINE BESSERE UND GERECHTERE BILDUNGS-, FAMILIEN-, GESUNDHEITS-, RENTEN- UND STEUERPOLITIK !

MEHR INFORMATIONEN ZUR SPD-VERANSTALTUNG IN ROHRBACH: PFALZ-EXPRESS.de

> REGIERUNGSPROGRAMM DER BUNDES-SPD SIEHE: SPD.de/REGIERUNGSPROGRAMM

> IHR SPD-BUNDESTAGSKANDIDAT FÜR DIE SÜDPFALZ: THOMAS-HITSCHLER.de

 
 

19.08.2017 in Bundespolitik

WAHLKAMPFAUFTAKT DER SPD SÜDPFALZ IN LANDAU: GEMEINSAM FÜR EINE STARKE SOZIALDEMOKRATIE UND FÜR THOMAS HITSCHLER MdB !

 

> WAHLKAMPFAUFTAKT DER SPD SÜDPFALZ IN LANDAU: FÜR EINE STARKE SOZIALDEMOKRATIE UND FÜR THOMAS HITSCHLER MdB !

 
 

30.04.2017 in Bundespolitik

LANDESVERTRETER/INNEN-VERSAMMLUNG DER SPD RHEINLAND-PFALZ: THOMAS HITSCHLER AUF LANDESLISTENPLATZ 6 GEWÄHLT !

 

LANDESVERTRETER/INNEN-VERSAMMLUNG DER SPD RHEINLAND-PFALZ: THOMAS HITSCHLER AUF LANDESLISTENPLATZ 6 GEWÄHLT. HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH !

Herzlichen Glückwunsch zur Wahl, lieber Thomas Hitschler ! Bildquelle und mehr Informationen zur Landesvertreter/innen-Versammlung der SPD Rheinland-Pfalz siehe: SPD RLP.de

Claudia Sieling, Vorsitzende des SPD Ortsvereins Landau und stellvertretende Unterbezirks-Vorsitzende der SPD Südpfalz, wurde auf den Landes-Listenplatz 16 gewählt (siehe: SPD RLP.de). Auch hierzu: Herzlichen Glückwunsch zur Wahl, liebe Claudia Sieling !

Als gewählte Landesvertreter nahmen aus dem SPD-Ortsverein Landau Klaus Eisold, Julia Eisold-Fritz und Michael Falk an der Landesvertreterversammlung in Lahnstein aktiv teil. Julia Eisold-Fritz (Listenplatz 24) und Klaus Eisold (Listenplatz 27) wurden ebenfalls in die Landesliste gewählt. Landesliste der SPD Rheinland-Pfalz zur Bundestagswahl 2017 siehe: SPD RLP.de 

 
 

19.03.2017 in Bundespolitik

> HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH: MARTIN SCHULZ MIT 100 % ZUM NEUEN PARTEIVORSITZENDEN UND ZUM KANZLERKANDIDATEN GEWÄHLT !

 

> WIR SAGEN: HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH ! MARTIN SCHULZ MIT 100 % ZUM NEUEN BUNDESVORSITZENDEN UND ZUM SPD-KANZLERKANDIDATEN GEWÄHLT ! 

 
 

07.03.2017 in Bundespolitik

Landauer SPD`ler in Worms: „Martin Schulz hat SPD-Potenzial wieder wachgeküsst“ !

 

Südpfälzer und Landauer Sozialdemokraten feiern den neuen SPD-Kanzlerkandidaten Martin Schulz in Worms: „Martin Schulz hat SPD-Potenzial wieder wachgeküsst“

> Bildquelle und mehr Informationen siehe: Pfalz-Express.de/martin-schulz-in-worms-gefeiert-suedpfaelzer-spdler-martin-hat-spd-potenzial-wieder-wachgekuesst/

 
 

28.12.2014 in Bundespolitik

> DAS GEHT UNS ALLE AN: RÜCKBLICK 2014 UND ANSTEHENDE NEUERUNGEN FÜR DAS NEUE JAHR 2015 !

 

Bildquelle und "Jahresrückblick 2014 der SPD-Bundestagsfraktion" siehe: SPDFraktion.de/ fb.com.Jahresbilanz-2014

"Jahresrückblick 2014 der SPD Deutschland" siehe:

SPD.de/Regierung

"Neuerungen für das Jahr 2015": SPD.de/Aktuelles

Michael Falk (MdV SPD-OV-Landau)

 
 
 

16.10.2014 in Bundespolitik

"Vereinbarkeit von Familie und Beruf": Mehr Hilfen für pflegende Angehörige - Gesetz für bezahlte Familienpflegezeit !

 

Bild: Bundesministerin Manuela Schwesig

Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen

und Jugend (Foto: BMFSFJ.de)

Vertiefende Informationen siehe: BMFSFJ.de

Im PDF-Format: BMFSFJ/2014-10-15.pdf

Mehr Informationen vgl. auch: Aerzteblatt.de/ Bundesregierung-bringt-Gesetz-zur-Familienpflegezeit-auf-den-Weg

> Siehe auch: SPD.de/Aktuelles/ Bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf

KBV zum Thema "Hilfen für pflegende Angehörige" siehe: KBV.de/Pflegende

RLP, Südpfalz & Landau: MENSCHEN-PFLEGEN.de/PFLEGESTÜTZPUNKTE

Michael Falk (MdV SPD-OV-Landau/ Vorsitzender der ASG-Südpfalz)

 
 

05.06.2013 in Bundespolitik

Aufwachen, SPD!

 

Dieser Artikel wurde vom SPD-Stadtratsmitglied Dr. Hans-Jürgen Blinn verfasst. Er wurde in der Juni-Ausgabe der SPD-Parteizeitung Vorwärts abgedruckt.

Das geplante Freihandelsabkommen zwischen EU und USA bedroht den europäischen Sozialstaat. Das muss die SPD verhindern.

Peer Steinbrück hat auf dem SPD-Parteitag in Augsburg mehr soziale Gerechtigkeit in Deutschland verlangt. Das durchzusetzen könnte bald unmöglich werden. Denn es droht – von der Öffentlichkeit bisher kaum wahrgenommen – ein Ausverkauf unserer sozialen Marktwirtschaft beim geplanten Freihandelsabkommen zwischen der EU und den USA. Wirtschaftsverbände jubeln schon und sehen Chancen für „echten Freihandel“, sie versprechen günstigere Preise durch sinkende Kosten.

Das Abkommen wird auch Regeln für Dienstleistungen festlegen. Es wird direkt in unsere Rechtsordnung eingreifen. Die große Gefahr: Durch die Hintertür droht künftig auch in der EU neoliberales US-Recht zu gelten. Und das hat so gar nichts zu tun mit unseren Vorstellungen von sozialer Gerechtigkeit.

Die SPD verspricht in ihrem Wahlprogramm, die Finanzmärkte umfassend zu regulieren. Die Gelegenheit hat sie jetzt: beim geplanten Freihandelsabkommen mit den USA. Hier muss die SPD Widerstand leisten gegen alle Pläne Washingtons, die europäischen Finanzmärkte zu deregulieren.

Die SPD begrüsst die Aufnahme von Verhandlungen über eine transatlantische Freihandelszone. Sie sollte sich dafür einsetzen, dass dabei unsere Sozial- und Gesundheitsstandards sowie unsere öffentlichen Dienstleistungen nicht zur Disposition gestellt werden.

 
 

11.11.2010 in Bundespolitik

9. Montagsspaziergang gegen die Laufzeitverlängerung

 

Gemeinsam mit dem BUND ruft die Landauer SPD zum 9. Landauer Montagsspaziergang gegen die Laufzeitverlängerung bei AKW´s am Montag, 15. November, 18:00 Uhr auf.

Start und Ziel ist wieder der Platz vor der Stiftskirche. Dekan Ehrmantraut wird als Vertreter der evangelischen Kirche sprechen. Auch wird über die Möglichkeit des Anbieter-/Tarifwechsels für den Strombezug informiert.

Wir freuen uns den Gang durch die Innenstadt mit Lampions zu ergänzen. Das Café „Akzent“ plant den Ausschank von Glühwein eines Mörzheimer Ökowinzers.

 
 

27.10.2010 in Bundespolitik

Die nächsten Montagsdemo am 1. November 2010, 18:00 Uhr, Stiftplatz

 

Die Landauer SPD ruft gemeinsam mit dem BUND und anderen Aktiven zur nächsten Montagsdemonstration in Landau auf. Laut BUND hat sich diesmal das Fernsehen angekündigt.

Treffpunkt ist diesmal der Platz vor der Stiftskirche um 18:00 Uhr – im stillen Gedenken an die Opfer der Tschernobyl-Katastrophe.

Aus der Pressenotiz des BUND:
„Den Teilnehmern wird das Anlegen dunkler Kleidung empfohlen. Es wird wieder ein repräsentativer Querschnitt der Bevölkerung quer durch alle Altersklassen erwartet.

Zusätzlich steht diesmal das Treffen unter dem Eindruck des für den 6. November an der deutsch-französischen Grenze erwarteten Castortransportes nach Gorleben, der möglicherweise wieder an Landau vorbeiführt.

Es beginnt mit einer knappen Chronologie der Ereignisse in der Ukraine. Es folgt ein sog. „Die Inn“: Auf ein Signal legt sich eine Anzahl von Personen auf die Erde; Menschen in weißen Anzügen zeichnen die Umrisse der „Leichen“ auf dem Pflaster nach.

Unter dem Aspekt Hoffnung werden anschließend Grableuchten verteilt, die sukzessive aufleuchten sollen. Daraus formiert sich ein kurzer Schweigemarsch durch Martin-Luther- und Kronstraße zum Rathausplatz und zurück über die Marktstraße zum Stiftsplatz. Das offene Ende setzt ein mit der Erstellung des Friedenszeichens aus den mitgeführten Lichtern. Passende kurze Lied- und Gedichttexte können vorgetragen werden.“

 
 

24.10.2010 in Bundespolitik

Auf zur nächsten Montagsdemo am 25.10.2010, 18:00 Uhr

 

Am 25.10.2010 findet die nächste Montagsdemo auf dem Landauer Rathausplatz statt.

Die Landauer SPD ruft zur Teilnahme auf, um deutlich zu machen, dass wir gegen die Laufzeitverlängerung der Atomkraftwerke sind.

 
 

10.10.2010 in Bundespolitik

Die SPD Landau ruft zum zum nächsten Montagsspaziergang in Landau auf.

 

Die BUND-Kreisgruppe Südpfalz ruft gemeinsam mit unter anderem der SPD Landau nach der bisher unerwartet erfolgreichen Kampagne wieder für Montag, den 11. Oktober, 18:00 Uhr zum nächsten Montagsspaziergang gegen die Laufzeitverlängerung der Atomkraftwerke in Deutschland auf. Start und Ziel ist wie bisher der Radhausplatz.
In der Gymnasiumstraße kann diesmal vor einem Parteibüro zum Abladen symbolischen Atommülls und zur Meinungskundgabe kurz innegehalten werden. An anderer Stelle soll eine Solidaritätsminute für die Stuttgart 21-Bewegung stattfinden.
Als Rednerin bereits angemeldet ist Evelin Lemke, Landesvorstandssprecherin von Bündnis 90 / Die Grünen. Reinhold Siener, BUND-Kreigruppenvorsitzender, zeigt auf, wie in rascher Folge alle deutschen Atomkraftwerke überflüssig werden können. Weitere Beiträge von jedermann sind willkommen.

Ulrich Mohr für BUND Südpfalz

 
 

25.09.2010 in Bundespolitik

Zweite Montagsdemonstration in Landau; diesmal als Montagsspaziergang

 

Hiermit ruft der BUND Südpfalz gemeinsam mit der Landauer SPD zur nächsten Montagsdemonstration am 27. September gegen die geplante Laufzeitverlängerung der deutschen Atomkraftwerke auf.
Start und Ziel für einen etwa halbstündigen Spaziergang ab 18:00 Uhr ist wieder die vertraute Stelle auf dem Landauer Rathausplatz.

Anschließend werden mehrere Statements abgegeben, darunter von Frau Bärbel Schäfer von der Arbeitsstelle Frieden und Umwelt von der evangelischen Landeskirche der Pfalz. Darüber hinaus darf sich jeder, der etwas sagen möchte, zu einem Kurzbeitrag eingeladen fühlen. Bei Zeitknappheit kann der Redewunsch auf die nächste Montagsdemonstration verschoben werden.

Außerdem dürften wieder Unterschriftenlisten aufliegen.

 
 

18.09.2010 in Bundespolitik

Atompolitik der Bundesregierung – SPD ruft zur Teilnahme an der Protestkundgebung auf

 

Die Sozialdemokraten rufen die Bevölkerung zur Teilnahme an der am kommenden Montag, dem 20. September, um 18.00 Uhr stattfindenden Protestkundgebung gegen die Atompolitik der Bundesregierung auf dem Landauer Rathausplatz auf.

„Wir Sozialdemokraten möchten damit deutlich machen, dass wir uns nicht mit der einseitig orientierten Politik der schwarz-gelben Bundesregierung abfinden werden. Es ist eine gegen die Interessen der Menschen gerichtete Klientelpolitik, deren Profiteure alleine die großen Energieversorger sind“, so Maximilian Ingenthron, Vorsitzender des SPD-Stadtverbandes Landau.

Thomas Hitschler, Vorsitzender des SPD-Unterbezirks Südpfalz: „Die mit den großen Energiekonzernen getroffenen Vereinbarungen belasten die kleineren, regionalen Unternehmen im Bereich der Energiewirtschaft, die innovativ nach Wegen alternativer Versorgungskonzepte suchen. Deren Bestrebungen werden nun mit Füßen getreten.“

„Auf diesem Weg wird die ungelöste Problematik der Endlagerung des atomaren Restmülls weiter verschärft. Man sieht doch in Asse, dass die Atomindustrie sich im wahrsten Sinn einen feuchten Kehricht um diese zentrale Frage kümmert“, so Landtagsabgeordneter Wolfgang Schwarz.

Es kommt darauf an, dem Protest durch eine möglichst große Zahl an Teilnehmern Gewicht und Stimme zu verleihen. Wir hoffen, dass sich viele Bürgerinnen und Bürger aus der Südpfalz gemeinsam mit Parteien und Verbänden an der Veranstaltung beteiligen. „Auch von Landau aus soll ein Zeichen gesetzt werden, dass die Menschen eine andere Energiepolitik wollen als jene, die so rücksichtslos durch die Bundesregierung propagiert wird, so Ingenthron, Hitschler und Schwarz.

Landtagsabgeordneter Wolfgang Schwarz wird bei der Veranstaltung für die SPD sprechen.

 
 

14.02.2010 in Bundespolitik

Volker Wissing amüsiert sich – auf Kosten der Kommunen

 

P R E S S E M I T T E I L U N G

Landau, den 12. Februar 2010

Herr Wissing nimmt die berechtigten Sorgen der Menschen und der Kommunen nach eigenen Worten „amüsiert“ zur Kenntnis. Ich empfinde diese Haltung als an Hochmut kaum zu überbieten.
Ich fordere Herrn Wissing auf, bevor er solche Äußerungen macht, erst einmal vor der eigenen Haustür zu kehren. Er hat seine Hand für den Rekordschuldenhaushalt 2010 gehoben. Er, der sich sonst so gerne als Sparkommissar geriert, soll die Frage beantworten: Wieso hat die neue Bundesregierung nach der Wahl über 1.000 neue Stellen geschaffen? Wieso wurden die Vorschriften für Stelleneinsparungen von der schwarz-gelben Regierung komplett aufgehoben?

Der Präsident des Bundes der Steuerzahler, Karl-Heinz Däke, fasst die Janusköpfigkeit der Politik der Regierung treffend zusammen: Statt wie versprochen zu sparen „macht Schwarz-Gelb das Gegenteil und bläht den Verwaltungsapparat des Bundes auf. Anspruch und Wirklichkeit könnten nicht weiter auseinander liegen.“ Das ist eine schallende Ohrfeige gerade für die FDP.

 
 

02.02.2010 in Bundespolitik

Starke Kommunen braucht das Land! Gegen die Steuerpläne der Bundesregierung

 
© Dieter-Schütz / PIXELIO (www.pixelio.de)

Resolution des Unterbezirksausschuss der südpfälzischen SPD:

Der SPD-Unterbezirk Südpfalz fordert die konservativ-liberale Bundesregierung sowie die beiden südpfälzischen Koalitionsabgeordneten auf, ihre Politik des „Aushungerns“ der öffentlichen Kassen zu stoppen.

Gerade in Zeiten konjunktureller Probleme gilt es, die Rahmenbedingungen für die Erfüllung kommunaler Aufgaben so zu setzen, dass die Städte und Gemeinden ihrer Verantwortung für die kommunale Infrastruktur, den Schul- und den Sozialbereich im Interesse der Bürgerinnen und Bürger gerecht werden können.

Die steuerpolitischen Beschlüsse der schwarz-gelben Bundesregierung führen zu einer nicht hinnehmbaren Belastung der öffentlichen Haushalte, insbesondere der Gemeinden.

 
 

Aktuelle Termine Ortsverein LD

Alle Termine öffnen.

21.07.2018, 10:00 Uhr
Infostand mit Thomas Hitschler Mit Vorstellungsmöglichkeit  der interessierten Personen aus dem Ortsverein Landau für die Kommunalwahl 2019
Ort: Danziger Platz, Landau

24.07.2018, 19:00 Uhr
Thomas Hitschler auf Sommertour "Hitschler grillt" Vorstellungsmöglichkeit  der interessierten Personen aus dem Ortsverein Landau für die Kommunalwahl 2019 
Ort: Gelände des Sportvereins Landau-West, beim Siedlerheim auf der Wollmesheimer Höhe

08.08.2018, 20:00 Uhr
Vorstandssitzung Ortsverein
Ort: AWO Landau, Karl-Sauer-Str.8, Landau

 

Aktuelle Termine SPD Unterbezirk

> Hier gehts zu den Terminen !

 

IHR Bundestagsabgeordneter Thomas Hitschler MdB:

 

Ihr Europa-Abgeordneter Michael Detjen MdEP:

 

Ihr Landtagsabgeordneter Wolfgang Schwarz MdL:

 

Counter

Besucher:320207
Heute:38
Online:1
 

Gastmitgliedschaft